FIBRETHERM

FIBRETHERM
Faserthermputz auf Kalk-Zement-Styroporbasis für Innen und Außen, ( λ = 0,13 W/mK), CS I nach EN 998-1
Beschreibung:
Mikrofaserhaltiger und dämmender Werktrockenmörtel gem. DIN 18557 bzw. EN 998-1 mit folgenden Inhaltsstoffen. Zuschlag von 0 – 1,2 mm gem. EN 13139 und EPS-Leichtzuschlagstoffe. Zement gem. EN 197, Kalk gem. EN 459 und bewährte Mörtelzusätze.
Die Festigkeit entspricht der Mörtelgruppe PIc nach DIN 18550 bzw. CS I nach EN 998-1.
Fibretherm ist wasserabweisend ausgerüstet.

Auf die Beschäftigungsfelder:
Fibretherm ist ein hochergiebiger Faserthermputz, der auf allen gängigen Untergründen im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden kann.
Besonders geeignet ist Fibretherm als spannungsarmes und wärmedämmendes Putzsystem auf hochwärmedämmendem Leichtmauerwerk wie Poroton und Porenbeton mit λ Werten < 0,13 W/(m*K).
Beton bzw. andere glatte bzw. nichthaftende Untergründe müssen mit AC 07 ISOLFLEX, AC 08 ISOLFLEX oder AG 12 RINFLEX als Haftvermittler, vorbehandelt werden.
Fibretherm darf nicht auf Gipswänden bzw. lackierten oder brüchigen Untergründen aufgetragen werden.
       

Technisches Datenblatt:
550
 
Körnung
1,2
 mm
circa 60
 
Ergiebigkeit
per cm di applicazione 4 m2/sacco 40 l
 
Wasserdampfdiffusionswiderstand μ
10
 
Wärmeleitfähigkeit λ (Wert nach Tabelle)
0,13
 W/mK
Herunterladen:
Technisches Datenblatt
Tabelle EC
DoP
Materialsicherheitsdatenblatt
×
 
 
×