FGK 13 LS SUPER ULTRA RAPID

FGK 13 LS SUPER ULTRA RAPID
Schnell abbindender Ultraleichter Faserputz auf Kalk- Zement-Styroporbasis für Innen und Außen
Beschreibung:
FGK 13 SUPER ULTRA RAPID ist ein schnell abbindender faserhaltiger und hochergiebiger Werktrockenmörtel gem. DIN 18557 bzw. EN 998-1 mit folgenden Inhalts­stoffen. Zuschlag von 0 – 1,2 mm gem. EN 13139, Circosil ein Leichtzuschlag aus Calciumsilikathydrat, Perlite und EPS-Leicht­zuschlagstoffe. Hydraulischem Bindemittel, Kalk gem. EN 459 und bewährte Mörtelzu­sätze. Die Festigkeit entspricht der Mörtel­gruppe PIc nach DIN 18550 bzw. CS II nach EN 998-1. FGK 13 SUPER ULTRA RAPID ist wasserabweisend ausgerüstet, weiterhin mit optimiertem Kratzverhalten. 
Auf die Beschäftigungsfelder:
FGK 13 SUPER ULTRA RAPID ist ein schnell ab­bindender ultraleichter und hochergiebiger Leichtputz, der zum Verputzen von hochwärmedämmendem Mauerwerk, Leichtbe­ton, Porenbeton, Hochlochziegeln, porosier­ten Ziegeln, Mischmauerwerk etc. geeignet ist. Sein optimiertes Abbindeverhalten, läßt eine Endbearbeitung bereits nach ca. 2 – 2,5 h zu. Weiterhin wird FGK 13 SUPER ULTRA RAPID besonders für hochwärmedämmende Wandbaustoffe mit einer Wärmeleitfähigkeit von λ > 0,09 eingesetzt. Beton bzw. andere glatte bzw. nichthaftende Untergründe müssen mit AC 07 ISOLFLEX, AC 08 ISOLFLEX, AG 12 RINFLEX als Haftvermittler, vorbehan­delt werden. FGK 13 SUPER ULTRA RAPID darf nicht auf Gipswänden bzw. lackierten oder brüchigen Untergründen aufgetragen werden. 
Herunterladen:
Technisches Datenblatt
Tabelle EC
DoP
Materialsicherheitsdatenblatt
×
 
 
×