LG 55

LG 55
Gips-Kalk-Putzglätte
Beschreibung:
Werktrockenmörtel gem. DIN 18557 mit folgenden Zuschlägen. Kalsteinmehl bis 0,1 mm gem. EN 13139, Gips gem. DIN 1168, Kalk gem. EN 459 und bewährte Mörtelzusätze. Die Festigkeit entspricht der Mörtelgruppe PIVa nach DIN 18550 bzw. C6 nach EN 13279-1. 

Auf die Beschäftigungsfelder:
LG 55 Gips-Kalk-Glätte wird zum Glätten und Reparieren von Gipsputzflächen, wie GS 07 L, GS 08 oder GS 08 F, im Innenbe­reich verwendet. Als Untergründe sind fast alle mineralische Putze, glatte Decken, Fertigbauteile usw. geeignet. Kalk- und zementhaltige Untergründe müssen vollständig abgetrocknet sein. LG 55 darf nicht auf lackierten, mürben oder haltlosen Flächen angewendet werden. Weiterhin nicht in Räumlichkeiten oder Umgebungen mit hoher Dauerfeuchtigkeit, als Außen­putz nicht anwendbar.
Technisches Datenblatt:
Theoretischer Verbrauch (je cm Schichtdicke)
 kg/m²
Minimale Schichtdicke
 mm
Spezifisches Gewicht
 kg/m³
Herunterladen:
Technisches Datenblatt
Tabelle EC
DoP
×
 
 
×